You are here

Leadership: Lokale und globale Herausforderungen im War for Talent

Michael Page veranstaltete Soirée in der Britischen Botschaft

Wien, 29. September 2016 – Das Top-Management der global agierenden Personalberatung Michael Page traf am 27. September in Wien zusammen. Gäste aus Industrie und Wirtschaft wurden zur „Michael Page Leadership Soirée“ in die Räumlichkeiten der Britischen Botschaft geladen.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Leadership“. In Vorträgen sowie einer Podiumsdiskussion wurde das Thema von verschiedenen Seiten beleuchtet: Steve Ingham, CEO der PageGroup, teilte seine persönlichen Erfahrungen als Leader eines international tätigen Unternehmens mit den Gästen und gab wertvolle Management-Tipps. In einem Gastvortrag wurde über die Herausforderungen und entsprechende Lösungsansätze für international expandierende Unternehmen diskutiert. Anhand eines konkreten Beispiels aus der österreichischen Automotive-Industrie wurde aufgezeigt, was die Anforderungen für eine optimale Mitarbeiterentwicklung über die Landesgrenzen hinaus sind.

War for Talent

Die Suchkriterien der Firmen haben sich stark gewandelt. Es werden nicht mehr Mitarbeiter gesucht die Aufgaben „nur“ erfüllen, sondern weit über den Tellerrand hinaus denken können. Im Kampf um Talente vertrauen sowohl mittelständische Unternehmen als auch Konzerne auf die Expertise und das Netzwerk von angesehenen Personalberatern. „In unserer langjährigen Arbeit in den Märkten sind wir mit unseren Kontakten mitgewachsen. Aus ehemaligen Abteilungsleitern wurden über die Zeit Geschäftsführer. Heute ist das exzellente Netzwerk aus Führungskräften über alle Landesgrenzen hinweg unser Kapital“, so Steve Ingham, CEO der PageGroup.

In einer sich immer schneller bewegenden Welt sind Fehlentscheidungen in der Personalwahl absolut kritisch. „Um diese zu vermeiden sind das Know-how um das Kundenumfeld sowie das persönliche Gespräch mit dem Kandidaten unerlässlich. Bei Michael Page werden beide Seiten vom gleichen Berater betreut, um die maximal mögliche Kompatibilität zwischen Bewerber und Job sicherzustellen“, sagt Christoph Trauttenberg, Director Michael Page in Österreich.

Die Zukunft des Recruitings

Ein weiteres Thema des Abends waren die Auswirkungen der Digitalisierung und von Artificial Intelligence, mit der vor allem Start-Ups aktuell auf sich aufmerksam machen. „Diese neuen Informationskanäle stellen keine Bedrohung, sondern zusammen mit unserem Netzwerk und unserer Beratungskompetenz eine Bereicherung für unser Geschäft dar“, sagt Steve Ingham, CEO der PageGroup.

Heutige Generationen von Unternehmern und Arbeitssuchenden sind anspruchsvoller geworden. Die richtige Ausbildung und das passende Gehalt sind zwar immer noch wichtig, viel mehr ist aber die Kompatibilität der persönlichen Einstellung und das Unternehmensklima entscheidend.

 

 

Michael Page Leadership Soirée in der Britischen Botschaft

 

Zum Unternehmen Michael Page International (Austria) GmbH

Michael Page ist eine Marke der PageGroup. Das britische Mutterunternehmen Michael Page International plc. wurde 1976 in London gegründet und agiert als börsennotierte Aktiengesellschaft seit 2001. Die PageGroup ist in 35 Ländern mit 152 Büros vertreten. Kernkompetenz des Unternehmens ist die Personalvermittlung von Fach- und Führungskräften. Der Hauptsitz in Österreich ist Wien. In Österreich ist die PageGroup mit den Marken Michael Page und Page Executive vertreten.