Wussten Sie, dass im Land der Alpen rund 8.000 Firmen angesiedelt sind, die 427.800 Arbeitsplätze für Fach- und Führungskräfte in verschiedenen Sektoren anbieten? Diese zahlreichen Jobangebote kurbeln den Arbeitsmarkt an und erwecken zeitgleich das Interesse gut ausgebildeter Bewerber. „Der österreichische Arbeitsmarkt hat sich im letzten Jahr sehr verändert. Es gibt mehr Jobs aber auch viele qualifizierte Kandidaten, was zu mehr Konkurrenz führt”, erklärt Melissa Haymerle, Director von Michael Page Österreich. „Jeder Bewerber möchte sich vom Durchschnitt abheben und sein Jobprofil in ein besseres Licht rücken.”

Was muss rein, was nicht?

Daher ist es wichtig, sich mit einem herausragenden Lebenslauf von den Mitbewerbern zu unterscheiden und einen aussagekräftigen ersten Eindruck zu hinterlassen. Das richtige Layout spielt dabei ebenso eine große Rolle wie der Inhalt. Leichter gesagt als getan? Nicht unbedingt. Unser interaktiver Lebenslauf zeigt Ihnen, was Sie beachten müssen, um in wenigen Sekunden Personaler von Ihren Qualitäten als Arbeitnehmer zu überzeugen. Klicken Sie dazu einfach auf die einzelnen Bereiche des Lebenslaufs:  

Professionalität steht an erster Stelle 

Vergessen Sie nicht, Ihrem Lebenslauf ein adequates Foto beizulegen. Unsere Personalberater sind sich einig, dass das richtige Foto im Bewerbungsprozess ein ausschlaggebendes Kriterium ist. „Österreichische Firmen sind sehr auf ihr Image bedacht. Daher wird von potentiellen Kandidaten erwartet, durch Professionalität zu punkten. Das bezieht sich ebenso auf das beigelegte Foto, welches für viele Firmen eine Entscheidungshilfe darstellt”, betont Tobias Ziegler, Manager von Michael Page Österreich.

Professionalität geht mit Qualifikation einher. Wie in anderen europäischen Ländern sind Ausbildung und Berufserfahrung nach wie vor Schlüsselfaktoren beim erfolgreichen Bewerben. Versichern Sie sich daher, Ihren beruflichen und akademischen Werdegang so präzise wie möglich darzustellen. Eine kurze Beschreibung Ihrer früheren Tätigkeiten hinterlässt Eindruck bei den Personalberatern und gibt ihnen vorweg Auskunft über Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen.

Des Weiteren sollten Sie einige Soft Skills in Ihren Lebenslauf einbauen. Soziale Kompetenzen sind für österreichische Personaler wichtig und werden von Firmen immer mehr geschätzt. "Flexibilität, Kreativität, interpersonelle Fähigkeiten und “Out-of-the-Box” Denken sind sehr wertvolle Qualifikationen“, gibt Tobias Ziegler zu Bedenken. “Speziell junge Kandidaten mit wenig Berufserfahrung können durch geschicktes Einsetzen ihrer Soft Skills im Bewerbungsprozess enorm punkten.”

Ihre Online Reputation unterstützt Sie bei der Bewerbung 

Die Mehrheit der Bewerber sucht im Internet nach Stellenangeboten. Auch Personaler nutzen diesen Kanal, speziell wenn es um die Social Media Kanäle der Kandidaten geht. Versichern Sie sich daher, dass Ihr Linkedin-, Xing- aber auch Facebook-Profil stets up to date ist. In unserem Social Media Ratgeber erklären wir Ihnen, wie Sie sich dabei im besten Licht präsentieren.

Sie haben den perfekten Lebenslauf vor sich und sind bereit, Ihren Traumjob zu finden? Durchstöbern Sie unser Jobportal und erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Jobangebote.