Seit der Reduzierung sämtlicher Papiersysteme und Einführung der DSGVO war die sichere Speicherung und Behandlung Ihrer Mitarbeiterdaten noch nie so wichtig wie heute.

Allerdings umfasst Datenverarbeitung weit mehr als den Schutz vertraulicher Informationen. Es kann Ihnen auch bei der Unternehmensführung helfen, von Performance-Management bis hin zur Produktivität. Doch unabhängig davon, ob Sie hochqualifiziert oder ein Neuling in der Datenbehandlung sind: Wie können Sie am besten die Daten und Informationen Ihrer Angestellten verwalten?

HR-Spezialisten und ihre Rolle in der Abteilung

Die Kompetenzen von Fachkräften auf dem gegenwärtigen Markt sind bezüglich der Handhabung und Einführung neuer Technologien am Arbeitsplatz begrenzt. Viele HR-Spezialisten sind in der Handhabung neuer Werkzeuge zur Erfassung von Mitarbeiterdaten nicht geschult und können somit keine Änderungen durch deren Einsatz bewirken. Die erforderlichen Kompetenzen von HR-Spezialisten haben sich über die Jahre hinweg stark verändert. Heutzutage ist eine Personalabteilung mit Erfahrung in Analysetools von grossem Vorteil für Unternehmen.

Dies können Sie erreichen, indem Sie Ihre Mitarbeiter schulen, damit sie diese Werkzeuge täglich in Einsatz bringen können. Unternehmen können diese Daten nutzen, um das Arbeitnehmerengagement auf sozialen Netzwerken mithilfe von beispielsweise Umfragen zu verfolgen. Sie können unzählige Möglichkeiten der Datenerfassung nutzen. Obgleich HR-Spezialisten informierter bezüglich Datenanalytik sind, ist es eine Fachkompetenz, die auf dem heutigen Markt nicht immer leicht zu finden ist.

Zusammenarbeit von HR-Spezialisten

Eine harmonische Zusammenarbeit ist in jedem Team und in jedem Unternehmen wichtig. Erfahrene HR-Spezialisten sollten deshalb über eine hohe emotionale Intelligenz verfügen, die sie normalerweise über Jahre hinweg in verschiedenen Unternehmen mit verschiedenen Mitarbeitern erwerben. Dennoch fällt es einigen Fachkräften schwer, anstatt aus dem direkten Umgang mit Personen aus Daten und Analysen Erkenntnisse zu ziehen. Da der technologische Fortschritt aber alle Unternehmenssektoren betrifft, werden sich Personalabteilungen zweifelsohne in diese Richtung entwickeln.

Personalabteilungen sollten darauf hinarbeiten, People Analytics zu nutzen, ihren Teams die erfassten Daten näher zu bringen und die Umgangsmöglichkeiten aufzuzeigen. Ziehen Sie in Betracht, Daten in HR-Vorgänge einzubeziehen und HR-Spezialisten zu ermutigen, mit den ihnen zur Verfügung stehenden Informationen zu arbeiten. Bereiten Sie Ihr Team für die zukünftige HR-Funktion, welche die Daten mit der Fachkompetenz kombiniert, vor.

Kooperation sichern: HR- und Datenanalysten

Unternehmen müssen ethische Werte erfüllen, um eine harmonische Beziehung zu der Arbeitnehmerschaft sicherzustellen. Heutzutage erheben Unternehmen eine Menge an persönlichen und vertraulichen Informationen, welche für unternehmerische Entscheidungen und Strategien eingesetzt werden.

Das Sammeln von Daten Ihrer Angestellten ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft, nichtsdestotrotz müssen Unternehmen Vorsicht walten lassen und diese nicht in unethischer Weise nutzen. Es ist wichtig, die Mitarbeiterinformationen vertraulich zu behandeln. Angestellte könnten sich in ihrer Privatsphäre verletzt fühlen, wenn Sie von ihrem Arbeitgeber überwacht werden. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Angestellten genau Bescheid wissen, welche Daten Sie über sie erheben.

Vorteile, die Mitarbeitererfahrung zu messen

People Analytics wird mit der Steigerung des Unternehmenswerts verbunden. Es hat den Vorteil, dass Sie sowohl leistungsstarke als auch optimierbare Bereiche des Unternehmens erkennen und den Ursachen hierfür auf den Grund gehen. Ein weiterer Vorteil dieser Informationen ist, dass Sie mit ihnen Ihre Einstellungsverfahren beschleunigen können. Durch die effiziente Nutzung von Daten und Analysen des Bewerberpools können Sie schnell die geeignetsten Bewerber für die Stelle identifizieren.

Wie Daten Ihr Unternehmen verändern können

Es besteht ein wachsender Bedarf, Daten einzusetzen, um wichtige unternehmerische Entscheidungen zu treffen. Alle Handlungen und Entscheidungen sollten auf Daten gestützt sein. People Analytics und Daten können zur deutlichen Verbesserung von Einstellungsverfahren verwendet werden. Das auf Informationen gestützte Personaleinstellungsverfahren wird letztlich zu einer besseren Entscheidung beitragen.

Brauchen Sie Informationen, um jemanden aus der HR-Branche einzustellen? Dann kontaktieren Sie noch heute einen unserer fachmännischen Personalberater.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie sich als Kandidat bewerben möchten, nutzen Sie bitte unsere Sektion für Bewerber.
Bewerbungen, die über das untenstehende Formular eingesandt werden, können leider nicht berücksichtigt werden.