Die benötigte Zeit, um ein Einstellungsverfahren zu Ende zu bringen, kann je nach Unternehmen dramatisch variieren. Ein gut geplantes und effizientes Verfahren kann im Idealfall eine Woche dauern, oft zieht sich der Prozess jedoch über drei bis sechs Wochen hin. In einer von Bewerbern abhängigen Branche können langwierige Prozesse Ihre Chancen auf die besten Kandidaten verringern.

Viele Bewerbungsgespräche können das Einstellungsverfahren und somit die Zeit bis zur neuen Stellenbesetzung in die Länge ziehen. Sie können allerdings entsprechende Maßnahmen zur Beschleunigung der Bewerbungsgespräche treffen, damit Ihnen kein Kandidat durch die Finger geht.

Rekrutieren und Onboarden Sie derzeit neue Mitarbeiter? Laden Sie unsere kostenlose Infografik herunter und erfahren Sie, wie Sie die qualifiziertesten Mitarbeiter für Ihr Team finden, virtuell interviewen und onboarden.

Wie gestaltet sich ein effizientes Bewerbungsgespräch?

Das Verfahren sollte idealerweise mit einem Gespräch per Telefon oder Skype beginnen, um eine engere Auswahl der Bewerber zu treffen. Darauf folgt ein erstes persönlichen Vorstellungsgespräch und bei Bedarf ein zweites. Falls für die Stelle ein Verhaltenstest durchgeführt werden muss, sollte dies zwischen der ersten und zweiten Phase geschehen und schnell ausgewertet werden. Persönliche Vorstellungsgespräche sind oft sehr langwierig, Gespräche per Skype bieten sich hingegen perfekt an, um das Verfahren rasch abzuwickeln und bieten die Möglichkeit, dass alle Interessenvertreter den Bewerber kennenlernen.

Die Verfügbarkeit von wichtigen Interessenvertretern zu vereinbaren ist eine der größten Herausforderungen für Unternehmen, weshalb es sich empfiehlt, das zweite Vorstellungsgespräch mit den Bewerbern durchzuführen, die im ersten Gespräch den besten Eindruck gemacht haben. So wird ein Hin und Her vermieden und sichergestellt, dass Spitzenkandidaten nicht während des Verfahrens abspringen.

Unternehmen mit den schnellsten und effizientesten Einstellungsverfahren binden wichtige Entscheidungsträger mit ein. Sie haben erkannt, dass die besten Kandidaten schnell weggeschnappt werden können und sorgen daher dafür, Vorstellungsgesprächen mit den geeignetsten Kandidaten Priorität einzuräumen.

Ein weiterer Schlüsselfaktor für ein reibungsloses Einstellungsverfahren ist, die Bewerber von Anfang an einzuweihen, was sie erwartet. Ein unerwarteter Test, eine verlängerte Wartezeit zwischen dem ersten und zweiten Gespräch, selbst ein Vortrag, auf den sie sich nicht vorbereiten konnten, können dazu führen, dass Kandidaten abspringen. Wenn Kandidaten wissen, was sie erwartet, werden sie zusätzliche Prüfungen besser aufnehmen.

Wie kann Technologie reibungslosere Einstellungsverfahren ermöglichen?

Videokonferenzen

Ein Anruf, Facetime, Hangouts, Skype - diese Plattformen verhindern nicht nur zeitliche Einschränkungen, sondern sparen zudem Geld, weil das Einstellungsverfahren nicht verzögert wird. Je größer die Flexibilität für Gesprächszeiten, desto eher werden Sie eine Lösung finden.

Nachdem eine erste Auswahl getroffen wurde, kann eine zweite Person in die Videokonferenz einbezogen werden. Der Personalverantwortliche oder Vorgesetzte könnte beispielsweise weitere Fragen stellen und die Verfügbarkeit für ein persönliches Gespräch sicherstellen.

Aufgenommene Video-Gespräche

Video-Technologie kann auch dazu genutzt werden, Vorstellungsgespräche aufzunehmen, um Kandidaten so in eine engere Auswahl zu ziehen. Auf diese Weise können verschiedene Interessenvertreter das Gespräch zu einem späteren Zeitpunkt anschauen, an dem sie verfügbar sind.

Online-Psychometrie

Anstatt einen Kandidaten an einen physischen Standort für weitere Tests zu bestellen, bieten Online-Psychometrie-Tests eine schnelle, einfache und flexible Alternative dar, um die Eignung von Kandidaten zu bewerten.

KI

Chatbots können dazu genutzt werden, eine erste Auswahl zu Beginn des Bewerbungsverfahrens zu treffen. KI-Algorithmen können ebenfalls eingesetzt werden, um die Eignung von Lebensläufen zu analysieren und weniger relevante auszusortieren, damit Personalverantwortliche ihre Arbeitszeit für sinnvollere Aufgaben nutzen können.

Soziale Netzwerke

Likes in LinkedIn, Twitter, Facebook und selbst Instagram können dabei helfen, Kandidaten anzulocken. Professionelle Profile in LinkedIn ermöglichen zudem einen tieferen Einblick in die Erfahrung und beruflichen Qualifikationen eines Kandidaten.

Technologien in Ihre Einstellungsverfahren einbinden

Hochmoderne Systeme, sehr effiziente Verfahren und talentierte Menschen sind der Schlüssel zum Erfolg. Die besten Kandidaten werden schnell eingestellt. Wenn Sie Ihr Einstellungsverfahren auf eine Kombination aus Gesprächen per Telefon und Skype, oder andere Video-Technologien, um eine Bewerberauswahl zu treffen, umstellen, wird es wesentlich schneller und sichert Ihnen die talentiertesten Bewerber. Je schneller das Verfahren, desto höher ist die Chance, die besten Kandidaten einzustellen.

Wir haben kürzlich ein Einstellungsverfahren begleitet, bei dem ein führender Logistikdienstleister das Verfahren kurz vor seinem dreiwöchigen Urlaub nach Florida eingeleitet hat. Um die Endphase des Einstellungsverfahrens zu beschleunigen, wurde ein Telefongespräch vom Flughafen aus und eine anschließende Videokonferenz mit dem Vorsitzenden für Humanressourcenentwicklung und dem Geschäftsführer durchgeführt, wozu der Kandidat das kostenlose WiFi des Hotels nutzte.

Wir von Michael Page weisen unsere Kunden regelmäßig darauf hin, dass sie ein wenig flexibler werden müssen. Die Bereitschaft, Bewerbungsgespräche per Videokonferenz und außerhalb der Geschäftszeiten durchzuführen, reduziert die Einschränkungen, die Kandidaten oftmals davon abbringt, einem Unternehmen beizutreten.

Falls Sie erfahren möchten, wie wir Ihnen dabei helfen können, Ihr Einstellungsverfahren zu beschleunigen, um die besten Kandidaten zu sichern, kontaktieren Sie noch heute das Michael Page Büro in Ihrer Nähe.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie sich als Kandidat bewerben möchten, nutzen Sie bitte unsere Sektion für Bewerber.
Bewerbungen, die über das untenstehende Formular eingesandt werden, können leider nicht berücksichtigt werden.